Erfahrungen & Bewertungen zu Niklas Braun - Softwareentwicklung
Portraitfoto von Niklas Braun

Über mich.

Hier erfahren Sie etwas über meinen Lebenslauf und zu meiner Person.

Hier ein paar Zahlen.

80+
Mehr als 80 fertiggestellte Projekte als Selbstständiger, Student und Angestellter.
9
Gelernte Programmiersprachen und es werden immer mehr.

Berufserfahrung.

Bisher durfte ich in mehreren Agenturen und Unternehmen Einblicke im Bereich
Software-Entwicklung sammeln.
sitesmedia (9 Monate)
Software-Entwickler
Entwicklung von mobilen Apps für iOS und Android (native Entwicklung), WebApps und Websites.
Mitunter: Chat-WebApps, News-Apps und diverse Websites und Landingpages.

Entwickler der Plattform vest-app.de
Evonik Industries AG (6 Monate)
Werksstudent - Softwareentwicklung
Entwicklung von WebApps zur Digitalisierung von analogen Abläufen mit Fokus auf automatisierter Datenverarbeitung und -Verteilung auf mehrere Datenbanken.
Qubidu GmbH (3 Monate)
Entwickler für mobile Anwendungen
Entwicklung von Hybriden Apps (Android und iOS) auf Basis von React-Native zur Ortsbestimmung innerhalb einer Räumlichkeit (inklusive Benachrichtigungen) mithilfe der Beacon-Technologie.
Der Fokus dabei lag auf der Berechnung von Abständen (Gerät zu Beacon, zentimetergenau) und dem cachen von bereits erhaltenen Notifications für einen bestimmten Zeitraum.
Fragen

Etwas über mich.

Studium B.Sc. Informatik
Zurzeit studiere ich Praktische Informatik B.Sc. an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen.
Dort lerne ich aktuelle Techniken sowie Themen wie IT-Sicherheit, IT-Recht und Software-Engineering.
Dieses Wissen bringe ich unter anderem auch in Kundenprojekte mit ein.
Warum Softwareentwicklung?
Bereits im Alter von 12 Jahren habe ich mich für die Programmierung interessiert. Angefangen mit einfachen Websites lernte ich schnell das Entwickeln von Apps und Datenbanken. Meine erste App für ein Unternehmen habe ich bereits im Alter von 15 Jahren entwickelt.
Das Interessante an Software ist die Unbegrenztheit und wie man Unternehmen und Personen damit helfen kann, Prozesse im Alltag zu vereinfachen und intelligenter zu machen.
Weitere Projekte
Neben meinen Kundenprojekten habe ich auch freiwillige und "Risiko"-Projekte fertiggestellt. Dazu zählen: Buchungs-App für Corona-Testzentren, Einzelhandels-Plattform (vestApp), Mixed-Reality App mit der Microsoft HoloLens 2 sowie Verwaltungsprogramme für Unternehmen.
Meine Freizeit
Meine Freizeit besteht zum Großteil aus Lesen, dem erlernen neuer Techniken und Programmiersprachen und dem klassischen "Freunde treffen".
Portraitfoto von Niklas Braun