Erfahrungen & Bewertungen zu Niklas Braun - Softwareentwicklung
E-Commerce
September 16, 2021

10 Must-Have Plugins für Ihren Shopware 6 Online-Shop

10 Must-Have Plugins für Ihren Shopware 6 Online-Shop

2019 veröffentlichte Shopware die 6. Version seines E-Commerce Systems, welches neben einer benutzerfreundlichen Oberfläche auch zahlreiche Plugins mit sich bringt. Hier lesen Sie 10 Must-Have Plugins, die Ihrem Online-Shop einen deutlichen Mehrwert bieten.

Automatischer Rechnungsversand als PDF

Das Plugin PDF Rechnung automatisch per E-Mail ist eine sehr hilfreiche Erweiterung zur Automatisierung im Bereich Rechnungen und Lieferscheine. Das Plugin bietet viele Einstellungsmöglichkeiten wie zum Beispiel:

  • Automatischer Rechnungs- / Lieferscheinversand per PDF an den Kunden und Shopbetreiber
  • Export von Rechnungen für den Steuerberater
  • Versand erst nach Erreichen eines bestimmten Zahlungs- und/oder Bestellstatus
  • Manueller Rechnungsversand per Knopfdruck
  • Rechnungen nur für bestimmte Kundengruppen (z.B. Gewerbekunden)
  • uvm.

Bei einem einmaligen Preis von 49,95€ ist dieses Plugin ein Must-Have für jeden Shopbetreiber.

SEO-Optimierung leicht gemacht

Die Suchmaschinen Optimierung (SEO) ist ein wesentlicher Bestandteil, der dazu beiträgt, dass  Kunden Ihren Shop auch über Suchmaschinen wie Google leicht auffinden. Bieten Sie eine hohe Anzahl an Produkten über Ihren Shop an, können Sie schnell mal den Überblick über die aktuellen SEO-Angaben Ihrer Produkte und Kategorien verlieren.

Das Plugin SEO Ultimate - All in One nimmt Ihnen diese zeitaufwändige Arbeit ab und generiert automatisch optimierte SEO-Angaben aus von Ihnen erstellten Vorlagen. Neben dem Generieren von SEO-Einstellungen für Produkte bietet das Plugin auch einen Bulk-Generator für Kategorien und warnt Sie vor zu langen Überschriften und Beschreibungen.

Zahlungsmethoden in Shopware 6

Eine bereite Auswahl an Zahlungsmethoden entscheidet darüber, ob Kunden online bei Ihnen einkaufen oder den Kauf abbrechen. Neben PayPal erfreut sich der Kauf auf Rechnung immer größerer Beliebtheit. Für diese Option gibt es das Plugin des Zahlungsanbieters Klarna. Mit dieser Erweiterung bieten Sie Ihren Kunden einen einfachen Kauf auf Rechnung ohne, dass Sie das Risiko eines eventuellen Zahlungsausfalls riskieren.

Für Zahlungen per Kreditkarte, Apple / Google Pay, Giropay, Sofortüberweisung uvm. empfehle ich Ihnen das Plugin Mollie Zahlungen oder Stripe. Einfache Einrichtung und faire Gebühren sind zwei wesentliche Vorteile dieser Plugins.

Letztere bieten ebenfalls die Abwicklung über Klarna an, was beduetet, dass Sie zusätzlich das Plugin Klarna Payments nicht benötigen.

Das Aussehen ist entscheidend

Ihr Onlineshop überzeugt nicht nur durch eine breite Palette an Produkten, sondern auch mit einem benutzerfreundlichen Aussehen. Für diesen Bereich gibt es unzählige Plugins im Shopware-Store, was Shopbetreiber oftmals überfordert.

Das Theme Ihres Shops legt den Grundstein. Anpassbare und benutzerfreundliche Themes sind hierbei ThemeWare® Modern, Neusicht und das kostenlose Theme Manu. Modern, schlicht und einfach einzurichten sind 3 Gründe für die Wahl eines dieser Themes.

Für die Struktur und das Einbinden von Elementen bietet das Plugin CMS Powerpack eine umfangreiche Sammlung an verschiedenen CMS-Blöcken und Elementen wie Testimonials, Akkordions, Tabs, Hinweisen und vielem mehr.

So ziemlich jeder Anbieter setzt auf einen Slider auf der Startseite des eigenen Onlineshops. Sollte der Standard-Slider, welcher mit Shopware 6 angeboten wird, nicht ausreichen empfiehlt sich hier das Plugin Advanced Slider Elements. Verschiedene Animationen und eine große Anpassbarkeit sind starke Argumente für dieses Plugin.

Kostenlos und ein Muss in jedem Onlineshop sind die Plugins Awesome Conversion Topbar und Hersteller Slider für Erlebniswelten. Ersteres bietet dem Kunden Vorteile wie zum Beispiel kostenloser Versand oder Kauf auf Rechnung auf einem Blick ganz oben im Onlineshop. Letzteres bietet Ihnen die Möglichkeit zur Darstellung von Herstellern Ihrer Produkte.

Erweiterte Anpassbarkeit für Erfahrene

Sollte das gewählte Theme nicht 100% Ihrer Vorstellung entsprechen können Sie den Quellcode des Themes mithilfe des kostenlosen Plugins Custom Template Manager bearbeiten.

Oder wollen Sie zusätzlichen HTML/Twig-Code in Ihre Erlebniswelt einbinden? Auch hierzu gibt es ein Plugin, welches auf den Namen HTML Erlebniswelten mit Twig Compiler hört.

Wichtig: Diese Funktion sollte nur von erfahrenen Nutzern oder Entwicklern verwendet werden, da es sonst zu Darstellungsfehlern oder Funktionsausfällen kommen kann.

Weitere Blog-Artikel